Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschafts-kongress Baden-Württemberg 2014

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der stellvertretende Ministerpräsident und Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid und Umweltminister Franz Untersteller laden Sie herzlich zum 3. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress am 25. und 26. September 2014 in das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und die Hochschule für Gestaltung ein.

Nachdem im letzten Jahr im Rahmen des 2. Kongresses in Stuttgart die Initiative des Landes „100 Betriebe für Ressourceneffizienz Baden-Württemberg“ bekannt gegeben wurde, sollen in diesem Jahr die ersten Ergebnisse präsentiert werden.

Als zentrale Themen werden dieses Jahr die Kreislaufwirtschaft als Quelle von Ressourcen und die Fabrikation der Zukunft – die Ultraeffizienzfabrik im Mittelpunkt stehen. Neben der zentralen Plenarveranstaltung wird es auch wieder 15 parallele Foren mit einer Vielzahl an fachlich vertieften Themen sowie eine begleitende Ausstellung geben.

Folgende Sprecher haben bereits zugesagt:

  • Norbert Rethmann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Rethmann AG & Co. KG
  • Prof. Dr. Geoffrey Ozin, Professor for Chemistry and Nanochemistry, University of Toronto; Royal Society of Chemistry
  • Prof. Dr. Thomas Bauernhansl, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF, Universität Stuttgart
  • Dr. Christian Hagelüken, Leiter EU Government Affairs, Umicore NV/SA
  • Dr. Hans Jochen Banhardt, Leiter Arbeits-, Brand- und Umweltschutz, Robert Bosch GmbH
  • Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter, IG Metall Baden-Württemberg

Vor dem Empfang von Ministerpräsident Winfried Kretschmann präsentieren wir als besonderen Höhepunkt in diesem Jahr ein hochkarätig besetztes Plenum mit dem Thema: Ressourceneffizienz in Gesellschaft und Kultur –  flexibel und minimalistisch:

  • Saskia Sassen, amerikanische Soziologin und Wirtschaftswissenschaftlerin
  • Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Philosoph und Autor, Rektor der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
  • Peter Fend, amerikanischer Künstler, Offices and the Ocean Earth Construction and Development Corporation
  • Prof. Dr. Peter Weibel, Vorstand, ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie

Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Teilnahme unter: www.convent.de/ressourcen_anmeldung.

Weitere Informationen zum Programm und zum Ablauf des Kongresses sowie einen ausführlichen Rückblick auf 2013 finden Sie unter: www.ressourceneffizienzkongress.de.

 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.